Oppermann räumt ab

Kreienser Reiter überzeugt in Wiensen mit einem Sieg und einem zweiten Platz

Wiensen. Kreismeister Jonas Oppermann (RG Kreiensen-Rittierode) hat mit seinem Erfolgspferd Le Tricoleur den „Rewe-Cup Jan Kaiser“ beim traditionellen Dressur- und Springturnier des ländlichen Reit- und Fahrvereins Uslar und Umgebung in Wiensen gewonnen. Beim Gülke-Cup kam das Paar auf Rang zwei.

Mit vier Fehlerpunkten und einer Zeit von 61,70 Sekunden setzte sich Oppermann an die Spitze des Feldes bei der M**-Prüfung und den Rewe-Cup. Auf Platz zwei kam hier Lena-Marie Deutsch (Weser-Solling) mit Feuerperle (4.00/71,04), auf Platz drei Karolin Borchert (Kreiensen-R.) mit Capitana (6.75/84,23).

Die Veranstalter hatten bei der 65. Auflage der dreitägigen Leistungsschau ein mustergültiges Turnier vorbereitet. Allerdings litten Verein und Aktive unter den ständigen Regenschauern. Im vergangenen Jahr hatte heftiger Dauerregen sogar zur Absage des Turniers geführt.

Der Springplatz war zwar trotz der Nässe bereitbar, aber gerade bei der Prüfung um den Rewe-Cup machten zahlreiche Reiter vorsichtshalber einen Rückzieher. Statt der ursprünglich 25 Nennungen gab es nur noch zehn. Die Offiziellen reagierten auf die schwierigen Bedingungen, indem sie das Stechen strichen und stattdessen eine Prüfung auf Fehler und Zeit mit nur einem Umlauf gestalteten.

Parcourschef Herbert Hausknecht steckte eine 460 Meter lange Runde mit zehn Hindernissen und zwölf Sprüngen. Kein Reiter kam ohne Fehler durch, zwei Paare gaben vorzeitig auf, ein Paar schied aus.

Den Gülke-Cup, eine Zeitspringprüfung der Klasse M*, gewann Luise Nyenhuis (Schönhausen) auf Zar Hansiatic (4.00/52,99) vor Oppermann (4.00/53,79) sowie Nyenhuis auf ihrem zweiten Pferd Quasimodo (8.00/60,96).

Die Reiterinnen des Altkreises Uslar konnten in Wiensen auch Punkte für den Alt-Uslar-Cup sammeln. Das Springen gewann Gena-Lee Hirth (RV Weser-Solling) mit Grossos Gina (7.5), bei der Dressur hatte Barbara Motzko (RV Uslar) mit Keno (7,8) die Nase vorn. (zhp)

 

[Quelle: HNA, 12.05.2015]