Jahreshauptversammlung der Wienser Reiter: Sprecherinnen für den Nachwuchs

Ein jugendliches Trio hat beim Ländlichen Reit- und Fahrverein für Uslar und Umgebung die Interessenvertretung für den Nachwuchs übernommen.

Ehrungen bei den Wienser Reitern: Vorsitzende Susanne Kraft mit (v. l.) Klaus Mund, Bezirksvorsitzender Herbert Hausknecht, Jürgen Exner.
Ehrungen bei den Wienser Reitern: Vorsitzende Susanne Kraft mit (v. l.) Klaus Mund, Bezirksvorsitzender Herbert Hausknecht, Jürgen Exner.

Aline Pfahler, Isabell Niemeyer und Sophia Wendrodt sind die neuen Jugendsprecherinnen und treten in die Fußstapfen von Benia Hüne, die als Jugendwartin verabschiedet wurde. Sie ist berufsbedingt weggezogen.

Während der Jahreshauptversammlung ist der restliche Vorstand wiedergewählt worden: Vorsitzende Susanne Kraft, zweite Vorsitzende Margret Hüne, dritter Vorsitzender Jürgen Mund, Geschäftsführer Jürgen Meyer, Kassenwartin Gabi Exner, Reitwart Reiner Mund, Sportwartin Margitta Jörn, Voltigierwartin Ulla Becker, Hof- und Gerätewarte Jürgen Exner und Klaus Mund, Freizeitwartin Britta Herwig und für die Öffentlichkeitsarbeit Stefanie Möhlenhoff.

Überraschende Ehrungen nahm Herbert Hausknecht, Vorsitzender des Bezirksreiterverbandes, vor und zeichneten die beiden langjährigen Vorstandsmitglieder Jürgen Exner und Klaus Mund mit Bronze-Nadeln des Niedersächsischen Pferdesportverbandes für besondere Verdienste aus. Vorsitzende Susanne Kraft richtete ihren Blick vor allem auf das Reit- und Springturnier vom 9. bis 11. Mai auf der Vereinsanlage in Wiensen. Die Ausschreibung ist bereits auf der Internetseite des Vereins veröffentlicht. Außerdem veranstaltet der Verein im Herbst wieder ein WBO-Turnier mit Einsteigerprüfungen für den Reiternachwuchs, den bereits seit vielen Jahren etablierten Orientierungsritt am 12. Oktober, Voltigier-Schnuppertage in den Osterferien und eine Ferienspaß-Aktion in den Sommerferien.

Nach dem Lehrgang für die Reitabzeichen sind auch wieder Dressur- und Springlehrgänge geplant. Dieses Jahr werden zwei Jugendliche vom Verein aus zum Nachwuchsassistentenlehrgang nach Elze geschickt. (fsd)

 

[Quelle: HNA, 29.03.2014], Foto: Benia Hüne